Ich möchte Tätowierer werden

In der Oberstufe beginnt für viele Jugendliche die Suche nach einer Ausbildung. Mediamatiker, Elektriker oder vielleicht doch Tierpflegerin – die Auswahl ist riesig und für fast jeden Beruf gibt es eine Ausbildung. Was aber, wenn ich Tätowierer werden möchte? Gibt es überhaupt eine Ausbildung zum Tätowierer?

Tatsächlich gibt es bisher keine offizielle Berufsausbildung zum Tätowierer, keinen Ausbildungsplan und keine Berufsschule. Laut berufsberatung.ch wird der Hygienekurs des Verbandes Schweizer Berufstätowierer sowie eine Lehrzeit bei einem erfahrenen Berufstätowierer empfohlen, um die verschiedenen Techniken zu erlernen. Der Verband Schweizer Berufstätowierer hat eine Ausbildungsrichtlinie erstellt, an der sich ausbildende Tätowiererinnen und Tätowierer bei der Auswahl ihrer Lehrlinge orientieren können.

Voraussetzungen für die Auszubildenden:

  • Wer eine Ausbildung zum Tätowierer machen will, sollte eine bereits abgeschlossene Berufslehre in der Tasche haben. Optimalerweise handelt es sich bei dieser Erstausbildung um einen künstlerisch gestalterischen Beruf wie Grafiker, Bildhauer, Designer etc.
  • Es gilt für die Ausbildung zum Tätowierer ein Mindestalter von 21 Jahren. Eine Ausnahme wird bei Kindern von Tätowierern gemacht.
  • Die Auszubildenden sollten sehr gute künstlerische und zeichnerische Fähigkeiten besitzen, ein gutes Vorstellungsvermögen haben, kontaktfreudig sein und viel Wert auf Sauberkeit, Hygiene und Exaktheit legen.

Tattoo Academy
In Zürich befindet sich die Tattoo Academy, welche sich an Personen mit künstlerischem Talent richtet, die Gefallen am Beruf des Tätowierers gefunden haben und diesen fachkundig erlernen wollen. Auch hier gilt jedoch ein Mindestalter von 18 Jahren, gestalterisches Geschick sowie eine abgeschlossene Erstausbildung.

Die Ausbildung an der Akademie ist in Theorie und Praxis aufgeteilt. In den Modulen lernt man alles über Tattoostudios, berufsspezifische Hygiene und diverse Designs und Tattootechniken sowie die Grundlagen zur Geschäftsplanung und Kundenberatung. 

Mehr Informationen sind auf der Webseite der Tattoo Academy zu finden. 

Direkt als Schulabgänger eine Ausbildung zum Tätowierer zu machen, ist also nicht möglich. Trotzdem ist es nicht unmöglich, eine sachkundige Ausbildung für diesen Beruf zu erhalten. Wichtig: Der Ausbilder sollte vorweisen können, dass er über eine langjährige Berufserfahrung verfügt und in der Lage ist, den Auszubildenden den Beruf des Tätowierers vollumfänglich zu vermitteln. Dann steht einer Tätowierer-Lehre nichts mehr im Weg.

Quellen:
berufsberatung.ch, swiss.tattoo, tattooacademy.ch