«I kann mi nid entscheida.»

Der Wunsch nach einem Tattoo ist bei vielen präsent. Die Frage nach dem richtigen Motiv ist allerdings schwierig zu beantworten und hindert daran, sich tatsächlich tätowieren zu lassen. Wie finde ich das für mich richtige Motiv? Und wie stelle ich sicher, dass mir das Motiv auch in 10 oder 20 Jahren noch gefällt?

Lass dir nichts stechen, wenn du von dem Motiv nicht zu 100% überzeugt bist.

Das ist natürlich für jede oder jeden unterschiedlich. Es gibt viele, die sich gerne spontane Tattoos stechen lassen. Ich persönlich fühle mich aber wohler mit der Entscheidung, mir ein Tattoo stechen zu lassen, wenn ich mir mit dem Motiv seit geraumer Zeit sicher bin.

Um zu sehen, ob einem ein Motiv wirklich gefällt, kann man mit einem wasserfesten Eyeliner das Tattoo an der gewünschten Stelle aufzeichnen. Diese Zeichnung hält dann ein paar Tage.

Nicht nur die Motivwahl, sondern auch die Stelle, wo das Tattoo hin soll, ist schwierig zu finden. Um sich der Position sicher zu werden, habe ich auch einen Tipp für euch. Es gibt diverse Seiten (z. B. inkbox.com), auf denen Man sich Klebetattoos bestellen kann, die nach einigen Tagen wieder verschwinden. Wenn man sich unsicher ist, wo man sein Motiv auf dem Körper platzieren möchte, ist das eine gute Möglichkeit, ein paar Stellen auszuprobieren. 

Wenn du überhaupt nicht weisst, was du dir stechen lassen sollst: Stöbere in deinem Leben. Hast du Hobbies, die du seit Jahren ausübst? Hast du ein Haustier, das du verewigen willst? Oder hast du eine Blume oder ein Motiv, das dich an einen geliebten Menschen erinnert?

Und wenn du noch gar keine Idee hast, dann warte vielleicht doch noch ein paar Jahre. Es wird sich das richtige Motiv zeigen, ohne dass man es auf Biegen und Brechen finden muss.

Ebenfalls hilfreich bei der Motivwahl ist eine gute Beratung. Wenn ihr euch mit einem Motiv nicht sicher seid, oder es noch etwas ausbaufähig ist, geht mit einem Bild davon zu einem guten Tätowierer und lasst euch beraten. So habt ihr einen Experten an eurer Seite, der für euren Typen ein passendes Motiv zeichnen kann.

Diese Tipps sind nur einige Vorschläge, die dabei helfen sollen, die Entscheidung für ein Tattoo zu erleichtern. Natürlich ist die Entscheidung für ein Tattoo und die Wahl des Motivs immer sehr subjektiv. Jede und jeder muss für sich selber wissen, wie viel Zeit man sich bei der Motivwahl lässt. Die Hauptsache ist: Das Tattoo gefällt!